Unwetter stoppt erstmals seit 50 Jahren das Sportfest in Hiesfeld

Pech hatte der TV Jahn Hiesfeld am Samstag mit der Durchführung der offenen Leichtathletik Vereinsmeisterschaften. Aufgrund der heftigen Gewitter und damit verbundenen Niederschlägen musste das Sportfest erstmalig aufgrund von Wettereinflüssen abgesagt werden.
„Das hat es seit über 50 Jahren nicht gegeben, das diese Veranstaltung aufgrund von Wettereinflüssen abgesagt werden musste“ sagt der sportliche Leiter Gerd Mercamp. Mehr als 200 Anmeldungen aus 5 Vereinen und unzählige Stunden an Vorbereitung durch die ehrenamtlichen Helfer waren innerhalb von 30 Minuten durch das Gewitter vernichtet worden. Neben dem finanziellen Schaden für die Abteilung in Höhe einer 4 stelligen Summe war die Enttäuschung der angereisten Teilnehmer sehr groß.
„Wir werden wieder das Sportfest 2015 in Hiesfeld organisieren und hoffen das wir die Erfolge aus den letzten Jahren wiederholen können. Danke an alle Helfer und Helferinnen für ihr Arbeit“ sagt Leichtathletikwartin Birgit Würzler-Schaunig, die als Hauptorganisatorin mit Bärbel Losemann und Heiderose Tews die Vorbereitungen leitete.